Die Erzählakademie

Die Akademie bietet seit 2009 Ausbildungen an, welche einen Zugang zum inneren Erzähler ermöglichen und den Ausdruck in Sprache und Gestik schulen. Sie üben gemeinsam mit anderen, “echt” zu erzählen. Sie lernen die verschiedenen Genres des Erzählens kennen und befähigen sich, Geschichten vor Publikum zu erzählen.

Das Ziel: authentisch Erzählen können, Ausdruck entdecken und Inhalt erleben.

Das Anliegen

Die Akadmie bietet Ausbildungen an, welche einen Zugang zum inneren Erzähler ermöglichen und den Ausdruck in Sprache und Gestik schulen. Sie üben mit anderen, “echt” zu erzählen. Sie lernen die verschiedenen Genres des Erzählens kennen und befähigen sich, Geschichten vor Publikum zu erzählen.

Das Ziel: authentisch Erzählen können, Ausdruck entdecken und Inhalt erleben.

Wir orientieren uns an den Vereinbarungen des Verband Erzählerinnen und Erzähler eV

“Es gibt nicht den einen Erzählstil, den Erzähler beherrschen müssen, es gibt nur den individuellen Ausdruck der eigenen Geschichte”

Daran üben wir, in Kleingruppen, fähigkeitsbildend und künstlerisch. 

Was ist uns beim Geschichtenerzählen wichtig?

Fragen nach Bewegungen
(Gang, Gesten, Mimik) ob sie mit dem Erzähler und der Geschichte übereinstimmen

Suchen nach Bildern
Hast Du Bilder der Geschichte erlebt?

Eigene / die vom Erzählung / ganz andere?

Öffnen von Räumen
Wo schöpfte der Erzähler die Geschichte?

Aus sich heraus, um ihn herum, aus „Anderswo“

Erlebbare Geschichte
Wo ist die Geschichte erlebbar?

– Im Kopf

– Gefühlsmässig mitfühlbar

– als Impuls

Achten auf Gesten…

sind sie:

spontan, ausgedacht, übertrieben, untertrieben?

Verhältnis Gesten zur Geschichte
übereinstimmend / nicht unterstützend,

fehlte die Mimik,

war vor allem ablesbar ab Stirn / Augen / Mund / Wangen / Gar nicht.

Bewegungen von Kopf, Gliedmassen
waren ergriffen / leer / nicht passend

Wir sind Mitglied beim Verband der Erzählerinnen und Erzähler vee.

Das Schulungskonzept

Es gibt nicht nur einen Erzählstil und keine Geschichte ist immer passend. Erzählen ist lernbar. Erzählen lernen gründet in der Erzählakademie auf vier Säulen:

  • Geschichten erzählen mit Begegnung. Das imaginative Band zwischen Zuhörer, Erzähler und Geschichte gestalten können.
  • Eigenständiger, künstlerischer Ausdruck des Erzählens üben. Sprache ist der Vermittler zwischen unserem Erleben, der Erzählung und dem Verständnis des Publikums. Sprachegestaltung für den direkten Weg von Herz zu Ohr.
  • Wissenschaftliche und persönliche Gesichtspunkte erfahren zum Erzählstrom, den unterschiedlichen Erzählgattungen und den Erzähl-Traditionen.
  • Entwicklung mit und durchs Erzählen. Hilfe durch Geschichten für sich und fremden Entwicklungsfragen. Pädagogik, Beratung, Therapie, Hilfestellungen. Therapeutisches Erzählen ist Erzählen mit Absicht.
 

Die Kurse, Weiterbildungen und Workshops sind durch Üben, Verstehen und Schulung Fähigkeitsbildend. Ein Erzähler und eine Geschichte machen noch keine Erzählung aus, aber:

Erzählen ist lernbar und Geschichten können jeden berühren, in der Schule, Zuhause, vor Publikum, im Berufsalltag. Erzählen ist da aktuell, wo wir in Beziehung zu Menschen stehen wollen!

Ziele: Geschichten erleben, verstehen und erzählen

Erleben: Sie lernen Stimmungen in den verschieden Erzählrichtungen zu erfassen und sie zu offenbaren. Sie üben Wege zu einem persönlichen Zugang zur Geschichte und ihrer Offenbarung durch sie.

Verstehen: Sie bekommen Einblick in den Erzählstrom und erleben in der Unbestimmtheit der Bilder und erleben die Durchlässigkeit für unsere eigenen Erfahrungen.

Üben: Wir üben die Gliederung des Textes, den Umgang mit Pausen und Zäsuren, Variation von Tempi, Rhythmen, Lautstärke, Melodie, die Färbung der Stimme, die Gestaltung von Dialogen

Die Dozenten

Agnes Zehnter

Dozentin für Sprachgestaltung und Sprachpädagogik. Geb. 1966 in Frankfurt a.M. (DE). Ausbildung zur Erzieherin an der Freien Fachschule für Sozialpädagogik in Stuttgart, zur Sprachgestalterin und Kunsttherapeutin Fachrichtung Sprache und Drama. An der Dora Gutbrod Schule in Dornach fünf Jahre tätig als Ausbildnerin.

Seit 1999 selbständig als Künstlerin, Dozentin und Therapeutin. Weiterbildung und Unterrichtstätigkeit in Rhetorik und Gesprächsführung

Agnes Zehnter
Studiengang amwort
Ruchtiweg 5
4143 Dornach
Tel: 061 701 63 07
E-Mail: agnes.zehnter(at)atka.ch

Martin Niedermann

Professioneller Erzähler, zertifiziert durch den “Verband Erzählerinnen und Erzähler” VEE
Heilpädagoge, Coach und Narrativ-Therapeut, Autor und Veröffentlichungen zum Thema therapeutsiches Erzählen. Ausbildung “Storytelling in Art and Education” Univerität der Künste Berlin

www.redensart.ch

Martin Niedermann
Gerechtigkeitsgasse 77
3011 Bern
Tel.: 079 282 5359
E-Mail: m-niedermann(at)bluewin.ch

Thomas Didden

Germanist, Historiker und Oberstufenlehrer. Er ist als Vortragender und Redner unterwegs, forscht in den Parzival-Epen, und ist Vorstand Vital Speisehaus AG. Er unterrichtet an der RRS Birseck ist Präsident der RRs Gemeinschaftsstiftung.