Neue Erzählfortbildung 2020

Erzählen ist mehr, als Geschichten auswendig können.
Erzählen ist Heilen, Bilden und Entwickeln.

Die Erzählakademie.ch bietet seit 2010 eine breite Palette an Kursen, Weiterbildungen und Workshops zum Thema Erzählen an.

“Es gibt nicht den einen Erzählstil, welche Erzähler können müssen,

Es gibt nur den individuellen Ausdruck der eigenen Geschichte”

Daran üben wir, in Kleingruppen,  fähigkeitsbildend und künstlerisch.

Wir bieten eine Ausbildungen an, welche einen Zugang zum inneren Erzähler ermöglicht und  den Ausdruck in Sprache und Gestik schult. Sie üben mit anderen, um “echt” zu erzählen. Sie lernen die verschiedenen Genre des Erzählens kennen, befähigen sich, Geschichten vor Publikum zu erzählen.

Das Ziel: authentisch Erzählen können, Ausdruck entdecken und Inhalt erleben.

Wir orientieren uns an den Vereinbarungen des Verbandes Erzählerinnen und Erzähler eV.

VEE

 

Erzählen ist lernbar.  Erzählen lernen gründet in der Erzählakademie auf vier Säulen:

  • Geschichten erzählen mit Begegnung. Das imaginative Band zwischen Zuhörer, Erzähler und Geschichte gestalten können.
  • eigenständiger, künstlerische Ausdruck des Erzählens üben. Sprache ist der Vermittler zwischen unserem Erleben der Erzählung und dem Verständnis des Publikums. Sprachegestaltung für den direkten Weg von Herz zu Ohr.
  •  wissenschaftliche und persönliche Gesichtspunkte erfahren zum Erzählstrom, den unterschiedlichen Erzählgattungen und den Erzähl-Traditionen
  •  persönliche Entwicklung mit und durchs Erzählen. Hilfe durch Geschichten für sich, in eigenen und fremden Entwicklungsfragen. Pädagogik, Beratung, Therapie, Hilfestellungen. Therapeutisches Erzählen ist Erzählen mit Absicht.

Die Kurse, Weiterbildungen und Workshops sind durch Üben, Verstehen und Schulung Fähigkeitsbildend.  Ein Erzähler und eine Geschichte machen noch keine Erzählung aus. Denn:

Erzählen ist lernbar und Geschichten können jeden berühren, in der Schule, Zuhause, vor Publikum, im Berufsalltag. Erzählen ist da aktuell, wo wir in Beziehung zu Menschen stehen !

Ziel:  Geschichten erleben, verstehen, erzählen

Erleben: Sie lernen Stimmungen in den verschieden Erzählrichtungen zu erfassen und sie zu offenbaren. Sie üben Wege zu einem persönlichen Zugang zur Geschichte und ihrer Offenbarung durch sie.

Verstehen:  Sie bekommen Einblick in den Erzählstrom und erleben in der  Unbestimmtheit der Bilder und erleben die Durchlässigkeit für unsere eigenen Erfahrungen.

Üben: Wir üben die Gliederung des Textes, den Umgang mit Pausen und Zäsuren, Variation von Tempi, Rhythmen, Lautstärke, Melodie, die Färbung der Stimme, die Gestaltung von Dialogen